Sonntag, 19. Februar 2017

Melanzani-Rucola-Gnocchi

Dieses einfache Gericht überzeugt mit einem eigenen Geschmack durch die nussige und gleichzeitig leicht bittere Note des Rucola gepaart mit der Melanzani

Die Fruchtigkeit der Tomaten und mediterrane Würze runden diese Aromen ab. Somit ergibt sich ein schnelles aber geschmacklich abwechslungsreiches Essen für die ganze Familie.

Zutaten (4-5 Portionen):

1 große Melanzani (Aubergine)
300g Gnocchi (vorgegart)
100g Rucola
100g Cremechampignons
1 Karotte
1 Charlotte
Etwas Zitronensaft
500 ml Tomatenpolpa
1 El ital. Kräuter/Pizzagewürz (getrocknet)
3-4 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Die Melanzani würfeln und mit Zitronensaft beträufeln. Charlotten und die geriebene Karotte in einer Pfanne mit Olivenöl und Kräutern anbraten. Die grob geschnittenen Pilze und die Melanzani zugeben und mitrösten bis sie etwas Farbe nehmen. 

Danach die gehackte Knoblauchzehe hinzugeben und mit ein wenig Rotwein ablöschen. Die Polpa und die vorgegarten Gnocchi hinzufügen und alles kurz aufkochen lassen. 

Mit Salz und Pfeffer würzen und mit  etwas Olivenöl und geriebenem Parmesan servieren.
Statt der Gnocchi können Sie natürlich auch jegliche Form Ihrer Lieblingspasta oder auch Couscous verwenden.


Dazu passt knuspriges Knoblauchbaguette. Wer möchte kann auch etwas Joghurt als zusätzlichen Frischeklecks hinzufügen. Alternativ passt auch ein Pfirsichkompott oder ein fruchtig-würziges Chutney (z.B. mit Pfirsichen oder Marillen und Chili) dazu.

Ich wünsche guten Appetit!