Freitag, 31. Mai 2019

Jugendliche und Energydrinks - gesündere Alternativen aus einer Auswahl moderner Bio-Energydrinks

In diesem Beitrag stellen wir Ihnen eine Auswahl an gesünderen Energydrinks für Sie und Ihre Jugendlichen vor, die noch dazu wirklich nicht mehr kosten als die vielbeworbenen Marken-Energydrinks mit wilden Tieren oder mystischen Gestalten.


Mein jugendlicher Sohn hat, wie viele seiner SchulkollegInnen, dem Trend des täglichen  Konsumierens von Energydrinks angeschlossen. Ein Mate-Tee mit stylischem Etikett mußte es unbedingt sein.

Als bekennender Kaffee-Genießer (mittlerweile nur mehr 2 pro Tag) konnte ich durchaus nachvollziehen, dass man ein belebendes Getränk konsumieren möchte, vor allem wenn es rundherum praktiziert und angeboten wird. Auch unter Kollegen gilt ja immer noch die Aufforderung: "Gehen wir auf einen Kaffee".  

Anstatt meinem Junior also die Energydrinks zu verbieten, habe ich ihm - nach absolviertem Selbstversuch - einfach bessere Alternativen angeboten, von denen es immer mehr gibt.


Charitea - Mate ist ein Wachmacher mit viel Koffein, der jeden Espresso eifersüchtig macht. Die Zutaten sind biologisch angebaut und fair gehandelt: Bio-Matetee und Schwarztee, Agavendicksaft, Orangensaft, Zitronensaft. In der umweltfreundlichen Glasflasche erhältlich. 330 ml kosten 1,49 EUR.

All-I-need - ist ein vollkommen natürliches 100% Bio-Energygetränk mit hochwertigen Zutaten, z.B. Grüntee aus frisch aufgebrühten Sencha-Blättern, Saft von Aronia und Açaí sowie Ingwer und die Süße der Zuckerrübe. Ein Kraftpaket aus der Natur, wirklich natürlich belebend! Dieses Getränk gibt es neben der markant weißen Dose auch in der umweltfreundlicheren Glasflasche. 330 ml kosten: 1,49 EUR

Darüber hinaus gibt es noch einige Bio Energydrinks, die Sie meist in Drogerien oder größeren Supermärkten erhalten:
Pure Bio Energydrink
acáo Energy Drink
IXSO (gibt es mit oder ohne Koffein!)

Generell schmecken diese Energydrinks fruchtiger und teilweise noch dazu mit einem dezent, leicht-herben Teegeschmack dazu, also durchaus ähnlich den gängigen Jugendgetränken ist, aber eben mit dem guten Gewissen gesunde Bio-Zutaten zu sich genommen zu haben.

Wenn es doch ein Kaffee sein soll, und sie diesen vor allem unterwegs konsumieren wollen, empfehlen wir entweder einen Bio Cafe vom Bäcker Ihres Vertrauens, oder günstige Bio-Eiskaffees im Drogeriefachmarkt (z.B. bei DM 230 ml für nur 1 EUR!, gibt es auch laktosefrei-vegan mit Cashew), aus dem gut sortierten Supermarkt wie JaNatürlich (ebenfalls für ca. 1 EUR) bzw. den Kaffeetschi Cold Brew, dessen unterschiedliche Varianten eines kalt gebrühten Kaffees in der Glasflasche auch ohne Zuckerzusatz auskommen und besonder schmecken wir z.B. der Mandel-Latte. 

Last but not least - natürliches Wasser, am besten etwas gekühlt. Egal ob äußerlich oder auch innerlich ist Wasser einfach erfrischend und kann jederzeit mit Kräutern oder Obststücken (natürlich in Bio-Qualität) geschmacklich ganz nach ihrem Wunsch angepasst werden. 

Wenn Sie also keine Drinks von wilden Tieren oder mystischen Gestalten mit viel Zucker und künstlichen Zutaten oder angeblich "natürlichen" Ingredientien unbekannter Herkunft für Ihre Familie möchten, gibt es also durchaus empfehlenswerte Alternativen!